Mit der Tür ins Haus

2010, Objekt aus Pappe,
Zweikanal-Videoinstallation,
4C-Prints

Ein Gebäude wird über die Verbindung seiner Türöffnungen mittels eines verplankten
Ganges definiert.
Das Konstruktionsprinzip lässt sich – angewendet auf mehrere Räume – zu einem
komplexen Geflecht aus Korridoren ausbauen. Dieses System aus Gängen beschreibt
einen ganz bestimmten Ort/ein spezifisches Gebäude. Gleichzeitig wird dieser Ort
mit dem Durchschreiten des Tunnelsystems in seiner ursprünglichen Erscheinung aus-
geblendet und neu definiert. Gegenstand der Arbeit ist hier die Villa Hügel in Essen.

Grundriss der Villa Hügel mit Gangsystem  

3D-Modell des Gangsystems  

Ausstellungsansicht  

Objekt aus Pappe