Watching a Cube

2010, Papprohr, Spiegel, Klebeband, Stahl,
153 x 53 x 53 cm




Der über die beiden Gucklöcher auf der Vorderseite einfallende Blick wird
über 75 Spiegel durch das Rohr gelenkt und „verlässt“ den Würfel über
die beiden offenen Enden des 12 m langen Rohrsystems an der Unterseite
des Würfels. Das abschließende Spiegelpaar lenkt den Blick des Betrachters
auf den Boden, wo er über eine Distanz von 7 m – der Weg, den das Licht
zu jedem Auge zurücklegen muss – seine Füße entdecken kann.